Die Troll-Diskussion ums Tempolimit

Kaum ein Thema wurde über so lange Zeit, immerhin einige Jahrzehnte, immer wieder diskutiert, ohne dass jemals ein Ergebnis dabei herauskam: Das allgemeine Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Jetzt, wo sowohl Verkehrsminister Wissing als auch Kanzler Scholz ein Tempolimit ausgeschlossen haben [4], ist interessanterweise die CDU nicht mehr dagegen, nachdem sie 16 Jahre lang sogar sehr dagegen war.

Weiterlesen: Die Troll-Diskussion ums Tempolimit

Verbrenner-Verbot: Anti-Diesel-Trolle werden immer panischer

Nachdem das EU-Parlament beschlossen hatte, dass ab 2035 die Neuzulassung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor verboten werden soll, hatten sich fanatische Gegner von Verbrennungsmotoren schon gefreut und hatten das Verbot praktisch als Tatsache hingestellt. Nachdem sich nun, aus Sicht dieser Trolle ganz überraschend, herausgestellt hat, dass es nicht ganz so einfach ist, verfallen sie nun in Panik.

Weiterlesen: Verbrenner-Verbot: Anti-Diesel-Trolle werden immer panischer

VCÖ veröffentlicht 2021 falsche Abgaswerte von 2018 als Argument

An dieser Stelle kann man ein Bilderbuchbeispiel sehen, wie gegen Diesel-Fahrzeuge getrollt wird: In einem Tweet von März 2021 verlinkt der VCÖ [1] eine Publikation von Anfang 2018. In dieser Publikation werden angebliche NOx-Emissionen für "Euro 6d1" und "Euro 6d2" angegeben.  Die Bezeichnungen Euro 6d1 und Euro 6d2 sind etwas ungewohnt, das soll hier aber nicht weiter stören. Es handelt sich einfach um Euro 6d-TEMP und Euro 6d.

Der Knüller, man kann es nicht anders sagen, ist jedoch, dass Realemissionen für Euro 6d anscheinend wie folgt ermittelt wurden:

Realemission = Grenzwertwert - 6mg/km

Weiterlesen: VCÖ veröffentlicht 2021 falsche Abgaswerte von 2018 als Argument

Grüne scheitern an Grundschul-Mathematik

Der zukünftige Verkehrsminister Volker Wissing der Ampel-Koalition hat folgende Aussage gemacht: Falls die Energiesteuer auf Diesel steigt, würde er für einen Ausgleich über eine niedrigere KFZ-Steuer sorgen [1]:

»Die FDP wird dafür Sorge tragen, dass höhere Energiesteuern auf Dieselkraftstoffe durch geringere Kfz-Steuern ausgeglichen werden«

Die Grünen sind beim Versuch, die Bedeutung dieser Aussage herauszufinden [2], krachend gescheitert, und zwar an Grundschul-Mathematik.

Weiterlesen: Grüne scheitern an Grundschul-Mathematik

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.