Auch Spiegel zählt Mild-Hybride als Hybride, damit Elektro Diesel überholt

In einem Artikel [1] beim Spiegel wird behauptet, bei den Neuzulassungen hätten Elektro-Fahrzeuge nun Diesel-Fahrzeuge überholt. Tatsächlich funktioniert die Zählung (wieder einmal) nur, wenn man Mild-Hybride als Hybride zählt.

Siehe dazu den Artikel Vorsicht bei Zahlen zu Neuzulassungen. Stand Juli 2021 [2] wurden im Jahr 2021 1.627.282 Neufahrzeuge zugelassen, davon 361.151 Diesel ohne Hybrid und 94.234 Diesel-Mild-Hybride. Demgegenüber stehen 174.180 reine Elektro-Fahrzeuge, 180.345 Benzin-Plugin-Hybride und 13.372 Diesel-Plugin-Hybride.

Der Spiegel erklärt immerhin korrekt, dass Elektro- und Plugin-Hybride addiert wurden, vergisst aber zu erwähnen, dass die Rechnung nur aufgeht, wenn Mild-Hybride nicht den Verbrennern zugerechnet werden, obwohl diese ihre Energie ausschließlich aus Kraftstoff beziehen.

Auch das Handelsblatt hat einen solchen Artikel veröffentlicht, sogar hinter einer Bezahlschranke [3]

Externe Links

[1] Elektro überholt Diesel (Quelle: Spiegel, abgerufen: 08.08.2021)

[2] https://www.kba.de/SharedDocs/Publikationen/DE/Statistik/Fahrzeuge/FZ/2021_monatlich/FZ10/fz10_2021_07.xlsx?__blob=publicationFile&v=3

[3] Kunden und Hersteller geben den Diesel auf: Marktanteil fällt auf ein Rekordtief (Quelle: Handelsblatt, abgerufen: 11.08.2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.